Änderung des Rettungsgesetzes NRW zur Schaffung von mehr Rechtssicherheit für Notfallsanitäter

Änderung des Rettungsgesetzes NRW zur Schaffung von mehr Rechtssicherheit für  Notfallsanitäter

Die Landtagsfraktion wird aufgefordert, sich in der NRW-Koalition dafür einzusetzen, einen Antrag zur Änderung des Rettungsgesetzes NRW (RettG NRW) in den Landtag einzubringen, der Notfallsanitäterinnen und Notfallsanitäter dazu befähigt, eigenverantwortlich Aufgaben nach dem Notfallsanitätergesetz (NotSanG, § 4 Abs. 2 Nr. 1 und Nr. 2) durchzuführen. Mit einer solchen Gesetzesänderung wird das derzeitige Landesrecht dem Bundesrecht angepasst und Rechtssicherheit für die Berufsgruppe der Notfallsanitäter geschaffen

Stärkung des Themas Gesundheit an allen Schulen

Stärkung des Themas Gesundheit an allen Schulen

Die Freien Demokraten setzen sich für eine umfassende gesundheitliche Bildung in den Schulen im Land NordrheinWestfalen ein. Gesundheitliche Bildung soll in geeigneter Weise in den entsprechenden Lehrplänen gestärkt werden.

Erste Millionen: Aufbau der Batterieforschung in Münster startet

Erste Millionen: Aufbau der Batterieforschung in Münster startet
Die NRW-Landesregierung lässt sich von der Kritik an Münster als Standort für die Batterieforschung nicht beeindrucken. Den südlichen Bundesländern wirft sie unfaires «Nachtreten» vor. Die ersten Millionen sind geflossen, die Wissenschaftler stehen am Start.